Show Less
Restricted access

Die Vergütung von Vorstandsmitgliedern in Aktiengesellschaften

Eine grundlegende Betrachtung mit ausgesuchten Schwerpunkten aus rechtswissenschaftlicher Sicht

Series:

Tino Grattenthaler

Die Vergütung von Vorstandsmitgliedern ist ein sowohl de lege lata als auch de lege ferenda intensiv diskutiertes Thema. Die Arbeit zeichnet sich durch eine umfassende Analyse aller Rechtsfragen rund um die Vergütung von Organmitgliedern aus. Insbesondere werden Möglichkeiten erörtert, wie die Aktionäre, als Eigentümer der Gesellschaft, auf Vergütungsentscheidungen Einfluss nehmen können. Der Verfasser plädiert dabei für die Aufnahme von Vergütungsrichtlinien in die Satzung. Daneben werden sämtliche Aspekte der Vergütungsentscheidung durch den Aufsichtsrat erörtert. Die Arbeit weist weiterhin auf die im US-amerikanischen Rechtskreis geführte Diskussion zur Pay for Performance hin. Hierzu werden Wege zur Sicherstellung der wirklich erfolgsorientierten Vergütung von Vorstandsmitgliedern aufgezeigt. In Form von Exkursen wird auf Probleme der Aufsichtsratsvergütung ebenfalls hingewiesen.
Aus dem Inhalt: Anstellungsvertrag – Vergütungsrichtlinien – Mitwirkung der Hauptversammlung – Struktur der Vergütung – Versorgung – Abfindung – Anerkennungsprämien – Angemessenheit – Pay for Performance – Steuerrechtliche Aspekte – Exkurs: Aufsichtsratsvergütung.