Show Less
Restricted access

Lehrplan im Wandel

Veränderungen in den Auffassungen und Begründungen von Schulwissen

Series:

Über Bildungseinrichtungen wird gesellschaftliches Wissen verteilt und legitimiert. Welchen Einfluss haben pädagogisch-didaktische Theorien auf Bestimmung, Verteilung und Rechtfertigung von Schulwissen? Die historisch-systematische Untersuchung dokumentiert Veränderungen von Schulwissen auf der Programmebene aus Lehrplänen der Nachkriegszeit, rekonstruiert didaktische Argumentationen zu ihrer Begründung und fragt nach deren bildungspolitischer Wirksamkeit.
Aus dem Inhalt: Schulwissen als Gegenstand der Didaktik - Schulwissen im gesellschaftlichen Zusammenhang - Veränderungen von Schulwissen in den Lehrplänen seit 1950 - Veränderungen der Auffassungen von Schulwissen in didaktischen Konzeptionen der Nachkriegszeit.