Show Less
Restricted access

Die Persönlichkeit der Lehrer im Vergleich mit der Persönlichkeit der Wirtschaftswissenschaftler (Manager)

Ein Beitrag zur tiefenpsychologischen Erfassung der Persönlichkeit im Zusammenhang mit der Berufswahl

Series:

Kurt Hemmer

Wer wird Lehrer (Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Sonderschule), und wen drängt es in die freie Wirtschaft? Sind es beim Lehrer die Liebe zum Kind, der sichere Arbeitsplatz, die Freizeit, wie allgemein oft vermutet wird, und ist es beim Wirtschaftswissenschaftler (Manager) der Wunsch zu führen, zu konkurrieren und Karriere zu machen? Die vorliegende Arbeit versucht auf tiefenpsychologischer Basis der Frage nach typischen, meist unbewussten Persönlichkeitsstrukturen, Eigenschaften und Lebenseinstellungen nachzugehen, die zum einen die Berufswahl massgeblich beeinflussen und die zum anderen einen charakteristischen Verhaltens- und Interaktionsstil bedingen.
Aus dem Inhalt: Die Persönlichkeitstheorien der Psychoanalyse und der Individualpsychologie - Kindheits- und Schulerinnerungen zur Erfassung des Lebensstils - Eigenschaften und Psychodynamik der Lehrer und Wirtschaftswissenschaftler - Auswirkungen auf Verhalten, Fühlen und Denken.