Show Less
Restricted access

Friedrich Albert Lange als Psychologe und Philosoph

Ein kritischer Geist in den Auseinandersetzungen des 19. Jahrhunderts

Herta Mayerhofer and Erich Vanecek

Aus dem Inhalt: Langes Rückkehr zur «kritischen Philosophie» Kants (Trennung von Wissenschaft und Weltanschauung) – Stellung zum Leib-Seele-Problem (somatische Methode als Grundlage der Psychologie) – Langes Wirkung als Psychologe (Wundt) und als Philosoph (Cohen und Bernstein).