Show Less
Restricted access

Die Perspektiven regionaler Integration im südlichen Afrika

Eine Analyse vor dem Hintergrund der einzelstaatlichen Interessen

Series:

Volker Ressler

Ziel der Arbeit ist die Analyse der gegenwärtigen regionalpolitischen Rahmenbedingungen im südlichen Afrika im Hinblick auf die Perspektiven regionaler Integration. Methodisch beschreibt sie zunächst die vorliegenden regionalen Ausgangsvoraussetzungen und Interdependenzen. Darauf aufbauend werden die jeweiligen regionalpolitischen Motivationslagen der Einzelstaaten untersucht. Als Ergebnis wird festgestellt, dass die regionale Integration im südlichen Afrika allenfalls in Bezug auf die gesellschaftlich-kulturelle Ebene weit vorangeschritten ist. Eine auf Abgabe wichtiger nationaler Souveränitätsrechte an eine supranationale Institution basierende tief greifende politische Integration ist dagegen – trotz gegenteiliger Absichtsbekundungen – selbst langfristig nicht erkennbar.
Aus dem Inhalt: Regionale Rahmenbedingungen – Regionalpolitische Motivationslagen der Einzelstaaten – Stand und Perspektiven regionaler Integration im südlichen Afrika.