Show Less
Restricted access

Franciscus Dionysius Kniaznin «Carmina selecta»

Edition mit einem Kommentar- Ein Blick in die Dichterwerkstatt eines polnischen Neulateiners

Series:

Anna Elissa Radke

Franciscus Dionysius Kniaznins Carmina selecta sind eine von dem Autor selbst getroffene Auswahl seiner lateinischen Gedichte, die sich als Autograph in der Krakauer Czartoryskich-Bibliothek befindet. Da sich diese Auswahl an vielen Stellen von der 1781 erschienenen Gesamtausgabe seiner lateinischen Gedichte (Carmina) unterscheidet, wurde der Kommentar so angelegt, daß er Kniaznins Motive für die Änderungen herausarbeitet, so daß dieser Kommentar als eine Art Poetik neulateinischer Dichtung Ende des 18. Jahrhunderts gelesen werden kann.
Aus dem Inhalt: Lateinische Nachdichtungen (z.B. von Jan Kochanowskis Treny) – Kommentar als Poetik neulateinischer Dichtung.