Show Less
Restricted access

Erwachsenenbildung weiterdenken

Theorien der Erwachsenenbildung und ihre Kritik

Series:

Thomas Schweikert

Die Untersuchung nimmt den Anspruch der Erwachsenenbildung als pädagogische Wissenschaft zum Ausgangspunkt ihrer kritisch-konstruktiven Überlegungen. Die Kritik zeigt sich dabei in der Analyse und Problematisierung des Überzeugungsbodens wissenschaftlicher Erwachsenenbildung, die Konstruktivität im Verweis auf Vergessenes, Verdrängtes oder Unbedachtes, dessen Berücksichtigung sie bei der Generierung erwachsenenpädagogischen Wissens auf ein wissenschaftlich besser fundiertes Terrain führen soll. Der programmatische Titel Erwachsenenbildung weiterdenken hat somit einen Bestand aufnehmenden sachlichen und einen darüber hinausgehenden appellativen Charakter.
Aus dem Inhalt: Erwachsenenbildung in historischer Sicht – Erwachsenenbildung in systematischer Sicht – Selbstkritische Ansätze der Erwachsenenbildung – Hermeneutisch-kritische Analyse gegenwärtiger Erwachsenenbildungstheorien – Pädagogische Legitimationsprobleme gegenwärtiger Erwachsenenbildungstheorien – Die Bedeutung pädagogischer Skepsis für die gegenwärtige Erwachsenenbildung.