Show Less
Restricted access

Kennzeichenrechtliche Sachverhalte mit Auslandsberührung

Series:

Björn Goslar

Thema dieser Arbeit ist das Internationale Privatrecht für Firma, Unternehmenskennzeichen und geographische Herkunftsangaben. Zunächst werden das Internationale Immaterialgüterrecht und der Territorialitätsgrundsatz behandelt. Aktuelle Tendenzen in der Literatur werden erörtert. Eingehend wird anschließend die Problematik der aus dem Zusammenwachsen der Märkte resultierenden Kollisionen von Unternehmenskennzeichen beleuchtet. Die gewonnenen Erkenntnisse werden sodann anhand der Thematik des Schutzes von Handelsnamen ausländischer Provenienz veranschaulicht und weiterentwickelt. Abschließend wird der Bogen zu der nach wie vor aktuellen Thematik der Kennzeichen- und Domainkollisionen im globalen Medium des Internets geschlagen. Die bisherigen Lösungsvorschläge aus dem Internationalen Privatrecht und dem Sachrecht erfahren eine Diskussion und Fortschreibung.
Aus dem Inhalt: Das autonome Internationale Privatrecht für das Immaterialgüterrecht und insbesondere Handelsnamen – Schutzbeginn von Unternehmenskennzeichen ausländischer Provenienz im Inland – Kennzeichenrechtsverletzungen im Internet.