Show Less
Restricted access

Wittgenstein-Jahrbuch 2003/2006

Herausgegeben im Auftrag der Internationalen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. von Wilhelm Lütterfelds, Stefan Majetschak, Richard Raatzsch und Wilhelm Vossenkuhl

Series:

Stefan Majetschak

The yearbook contains numerous contributions in English.
Das Wittgenstein-Jahrbuch 2003/2006, herausgegeben von der Internationalen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. (ILWG), beinhaltet Beiträge zu Leben und Werk Ludwig Wittgensteins. Es umfaßt Abhandlungen, die sich mehrheitlich der Logisch-Philosophischen Abhandlung widmen, sowie eine Schwerpunkt-Sektion Das Authentische in Wittgensteins Philosophie, in der die Beiträge zu einer gleichnamigen Tagung erscheinen, die 2003 am Wittgenstein-Archiv der Universität Bergen (Norwegen) stattfand.Unter Quellen und Dokumente werden ein bislang unveröffentlichtes «short paper» von G. E. Moore zu Wittgensteins Begriff der «grammatischen Regel» aus dem Jahre 1932 und P. Engelmanns Gedichtband Buch der Erinnerung zugänglich gemacht und kommentiert. Neben einem Bericht über die im Besitz der Österreichischen Nationalbibliothek befindlichen Briefe Wittgensteins an R. Rhees enthält der Band zudem Besprechungen zu wichtiger neuerer Literatur zu Leben und Werk Wittgensteins.
Aus dem Inhalt: Mauro Luiz Engelmann: Imagination, Metaphysics and Dissolution: How to Understand Wittgenstein’s Tractatus Conclusion and the Change in his Philosophy – Silvan Imhof: Grenzen der Subjektivität. Zum Status des Subjekts in Wittgensteins Logisch-Philosophischer Abhandlung – Hartley Slater: The Central Error in the Tractatus – Adolf Rami: Wittgenstein über Bedeutung und Gebrauch – Neil Gascoigne: The Legacy of Clarke – Special Section: «The Authentic in Wittgenstein’s Philosophy» / Schwerpunkt-Sektion: «Das Authentische in Wittgensteins Philosophie» herausgegeben von Ulrich Arnswald: Ulrich Arnswald: Editorial Note / Editorische Notiz - Ralph Jewell: Some Remarks about Authenticity - Ulrich Arnswald: Zur Entwicklung eines Konzepts der Authentizität im Werke Wittgensteins - Anat Biletzki: Interpreting Wittgenstein Authentically - Edoardo Zamuner: Treating the Sceptic with Genuine Expression of Feeling: Wittgenstein’s Later Remarks on the Psychology of other Minds - Gerhard Gelbmann: Schizophrenie als authentische Lebensform – Quellen und Dokumente: George Edward Moore: Wittgenstein’s expressions «rule of grammar» or «grammatical rule». Editors: Josef G. F. Rothhaupt/Aidan Seery - Josef G. F. Rothhaupt: Moores Statement über «Wittgenstein’s expressions ‘rule of grammar’ or ‘grammatical rule’» - Paul Engelmann: Buch der Erinnerung. Herausgegeben von Josef G. F. Rothhaupt - Josef G. F. Rothhaupt: Zu Engelmanns Buch der Erinnerung: Paul Engelmann als Dichter und Ludwig Wittgensteins diesbezügliche Wahlverwandtschaft - Alfred Schmidt: Wittgenstein an Rush Rhees. Wittgenstein-Briefe in der Österreichischen Nationalbibliothek.