Show Less
Restricted access

Jugend zwischen Beanspruchung und Selbstverwirklichung

Entstehung, Abhängigkeit und Verlauf einer Lebensphase

Series:

Die Problemstellung ergibt sich aus dem Befund, dass die Jugendphase nur einige Wochen dauern kann - aber auch länger als ein Jahrzehnt; dass der Jugendliche in dem Spektrum vom Initianden bis zum Kulturrebellen in Erscheinung treten kann. Die krassen Unterschiede in Erstreckung und Gestaltung von Jugend eröffnen die Frage nach ihrer Genese. Die Jugend als die - kulturanthropo- logisch gesehen - «unnatürlichste» Lebensphase wird hier dargestellt in ihrem Bezug zur kulturgesellschaftlichen Beanspruchung insgesamt - zumal zur Lernanforderung. Die verschiedenen historischen Gestalten der Jugend werden erläutert als Entsprechungen auf die gestellten Ansprüche oder verschieden akzentuierte Abweichungen von ihnen.
Aus dem Inhalt: U.a. Versuch zum Erwachsenwerden auf dem direkten Weg der Angleichung - Distanzierung von der Beanspruchung durch die Erwachsenen und von den vorgegebenen Lernwegen - Jugend als eigenwertige Lebensphase.