Show Less
Restricted access

Opensourcerecht

Die urheber- und schuldrechtlichen Beziehungen zwischen Lizenzgeber und Lizenznehmer bei Open Source Software am Beispiel der General Public License (GPL)

Series:

Olaf Koglin

Diese Arbeit erklärt die Rechtsbeziehungen zwischen Lizenzgebern und -nehmern am Beispiel der populären General Public License (GPL) unter deutschem Recht. Der Fokus liegt auf dem Vertrags- und Urheberrecht sowie der Haftung. Es wird ausführlich dargelegt, weshalb es sich trotz der Unentgeltlichkeit der Open Source Lizenz nicht um eine Schenkung im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches handelt. Der Ablauf des Vertragsschlusses und der Umfang von Haftung und Gewährleistung werden ebenfalls eingehend dargestellt. Im urheberrechtlichen Teil wird analysiert, ob «Open Source Nutzung» eine eigenständige und dinglich abspaltbare Nutzungsart darstellt. Eine Kommentierung der für die Praxis wichtigen Teile der GPL schließt die Arbeit ab und richtet sich auch an interessierte Nichtjuristen.
Aus dem Inhalt: Rechtsfragen von Open Source Software – Freie Software – Free Software – General Public License (GNU-GPL) – Linux – Rechtsnatur der GPL – Vertragsart – Schenkung – Lizenzvertrag – Urheberrecht – Nutzungsrecht – Abspaltung von Nutzungsrechten – Dual Licensing – Vertragsschluss – Haftung – Gewährleistung – GPL Version 3 – «Any later version»-Klausel.