Show Less
Restricted access

Die Ertragsteuerbelastung von Auslandsinvestitionen unter besonderer Berücksichtigung der steuerlichen Verlustverrechnung

Series:

Reinhard Dücker

Für die Berücksichtigung von Gewinnen und Verlusten aus Auslandsinvestitionen im Inland sind eine Reihe von Sondervorschriften zu beachten, die teilweise die steuerliche Behandlung zwingend vorschreiben, teilweise aber auch Wahlrechte einräumen. Den bestehenden Einschränkungen bei Verlustverrechnungsmöglichkeiten stehen andererseits Möglichkeiten einer doppelten Verlustberücksichtigung gegen- über. Diese teilweise komplizierten steuerlichen Regeln werden zusätzlich an zahlreichen Beispielen erläutert. Zu den in diesem Zusammenhang relevanten Entscheidungen zählen die Wahl zwischen alternativen Ergebnisverrechnungsmöglichkeiten, der Rechtsform und des Standortes. Deshalb werden die steuerspezifischen Wahlrechte und ihr Einfluss auf Investitions-, Standort und Rechtsformenentscheidungen untersucht, um so international engagierten Unternehmen Entscheidungshilfen geben zu können.
Aus dem Inhalt: Investitionen natürlicher und juristischer Personen im Ausland - Die Berücksichtigung ausländischer Einkünfte im Inland - Verlustverrechnungsmöglichkeiten bei ausländischen Investitionen und ihr Einfluss auf die Ertragsteuerbelastung - Die betriebswirtschaftliche Bedeutung der Verlustverrechnungsmöglichkeiten.