Show Less
Restricted access

Europäischer Institutionalismus

Die Kernkonzepte Open System Approach (OSA) und Circular Cumulative Causation (CCC) und ihre Bedeutung für die moderne evolutorisch-institutionelle Ökonomik- Unter besonderer Berücksichtigung der Werke von N. Georgescu-Roegen, K. W. Kapp, A. Lowe, G. M

Series:

Sebastian Berger

Diese Arbeit beinhaltet eine eingehende Untersuchung und wissenschaftshistorische Rekonstruktion des Europäischen Institutionalismus und seiner beiden Kernkonzepte Open System Approach und Circular Cumulative Causation. In diesem Zusammenhang werden die Methoden und Konzepte der modernen evolutorischen Ökonomik, wie zum Beispiel Selbstorganisation und Universal Darwinism, analysiert. Mit dieser Arbeit bietet der Autor eine Kompensation von Verlustbereichen der Wissenschaftsentwicklung der evolutorisch-institutionellen Ökonomie.
Aus dem Inhalt: Europäischer Institutionalismus – Open System Approach – Circular Cumulative Causation – Evolutorisch-institutionelle Ökonomie – Politische ökologische Ökonomie – Selbstorganisation – Universal Darwinsism.