Show Less
Restricted access

Bildung und Lebensgestaltung ehemaliger Schüler von Rudolf Steiner Schulen in der Schweiz

Eine Absolventenbefragung

Series:

Dirk Randoll and Heiner Barz

Die Rudolf Steiner Schulen in der Schweiz sind bisher empirisch kaum erforscht worden. An meist positiven Meinungen aus der Eltern- und der Abnehmerperspektive herrscht über diese Schulen kein Mangel. Wer jedoch nach konkreter Forschung über die Bildungswirklichkeiten in bzw. Bildungswirksamkeiten von Rudolf Steiner Schulen sucht, sieht sich enttäuscht. In dieser Studie werden die Ergebnisse einer umfangreichen schriftlichen Befragung ehemaliger Schüler von Rudolf Steiner Schulen wiedergegeben. Die untersuchten Teilaspekte, die von in ihrem Fachgebiet jeweils versierten Persönlichkeiten analysiert und interpretiert werden, sind z. B. Berufsbiographien, Lebensorientierungen, Religion und Glaube und die Zeit in der Rudolf Steiner Schule. Die Studie, der eine entwicklungsgeschichtliche Darstellung dieser Schulform vorangeht, ist die bislang umfangreichste ihrer Art in der Schweiz.
Aus dem Inhalt: D. Randoll/H. Barz: Intentionen und Fragestellungen der Untersuchung – H. Zimmermann/R. Thomas: Entstehungsgeschichte der Rudolf Steiner Schulen in der Schweiz – A. Bonhoeffer/M. Brater: Berufliche Entwicklungen ehemaliger Schweizer Waldorfschüler – U. Dietler: Lebensweise, Lebensziele, Lebensphilosophie und Lebensperspektive – D. Randoll: Die Zeit in der Rudolf Steiner Schule.