Show Less
Restricted access

Unternehmensgewinne von Personengesellschaften im Abkommensrecht im Spannungsfeld zwischen Art. 7 OECD-MA und § 15 EStG

Series:

Karsten Gschwandtner

Die Arbeit widmet sich der Behandlung von Unternehmensgewinnen von Personengesellschaften im Abkommensrecht, insbesondere bei der Beteiligung von Deutschland als Vertragsstaat. Die Unterschiede zwischen Unternehmensgewinnen im Abkommensrecht und von Einkünften aus Gewerbebetrieb im innerstaatlichen deutschen Steuerrecht werden herausgearbeitet und die Lösungsansätze in Rechtsprechung, Literatur und Finanzverwaltung sowie eigene Lösungsvorschläge dargestellt. Einbezogen werden auch die Ausarbeitungen des Fiskalausschusses der OECD.
Aus dem Inhalt: Personengesellschaften im Abkommensrecht – Unternehmensgewinne – Betriebsstättenprinzip – Betriebsstättenvorbehalt – Gewerbliche Prägung – Gewerbliche Infektion – Sondervergütungen – Atypisch stille Gesellschaft.