Show Less
Restricted access

Kants Philosophie der Notwendigkeit

Series:

Giuseppe Motta

Kants Reflexion über die «Notwendigkeit» ist von entscheidender Wichtigkeit innerhalb der radikalen Transformation der Metaphysik des XVIII. Jahrhunderts. Es ist andererseits sehr schwer, seine vorkritischen Werke überhaupt zu verstehen und die Idee einer neuen Systematik der Philosophie als Kritik der reinen Vernunft nachzuvollziehen, wenn man die Auseinandersetzung Kants mit den Begriffen der Möglichkeit, Wirklichkeit und Notwendigkeit (und damit mit den Grundlagen der klassischen Ontologie selbst) nicht in ihren Details begreift. Was heißt überhaupt «Notwendigkeit» und «Notwendig-Sein» bei Kant?
Aus dem Inhalt: Die Notwendigkeit in der Nova dilucidatio, in der Allgemeinen Naturgeschichte, in der Preisschrift über die Deutlichkeit der Grundsätze, in dem Beweisgrund zu einer Demonstration Gottes – Kritik der reinen Vernunft: die transzendentale Ästhetik, die transzendentale Deduktion der Kategorien, die zweite Analogie der Erfahrung, die vierte Antinomie der kosmologischen Ideen.