Show Less
Restricted access

Valentim Fernandes – Ein deutscher Buchdrucker in Portugal um die Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert und sein Umkreis

Series:

Yvonne Hendrich

Der deutsche Buchdrucker Valentim Fernandes zählt zu den bemerkenswertesten Persönlichkeiten, die zu Beginn des 16. Jahrhunderts in Lissabon lebten. In seiner Tätigkeit als Typograf prägte er den Frühdruck in Portugal. Überdies beschäftigte er sich mit der portugiesischen Expansion. Innerhalb der deutsch-portugiesischen Beziehungen wurde er zu einer Schlüsselfigur. So fungierte er als Makler der Augsburger und Nürnberger Handelsgesellschaften und korrespondierte mit oberdeutschen Kaufleuten und Gelehrten, die er über die portugiesischen Unternehmungen in Übersee unterrichtete. Mittels des Quellenmaterials stellt dieses Buch sein vielseitiges Wirken dar. Gewürdigt werden seine typografischen Leistungen und seine Verdienste als Mittler zwischen Portugal und dem Reich im Zeitalter der Entdeckungen.
Aus dem Inhalt: Valentim Fernandes’ Curriculum vitae – Valentim Fernandes als Buchdrucker in Portugal (1495-1518) – Valentim Fernandes’ Beschäftigung mit der überseeischen Expansion – Valentim Fernandes als Mittler zwischen Portugal und Oberdeutschland.