Show Less
Restricted access

Bodenzoologie und Ökologie

30 Jahre Umweltforschung an der Freien Universität Berlin

Series:

Fred Jopp and Silvia Pieper

Die Arbeitsgruppe Bodenzoologie und Ökologie der Freien Universität Berlin wurde 1976 von Gerd Weigmann gegründet. In ihr wurden und werden schwerpunktmäßig Projekte zur Systematik der Oribatida, zu ökotoxikologischen Problemen mit Schwermetallen und Organika, zur Flußauen- und Waldschadensforschung, zu Stofftransformation und Nährstoffmobilisierung durch Bodenwirbellose, zur Stadtökologie, zu Ausbreitungsvorgängen von Wirbellosen sowie zur Statistik und Modellierung ökologischer Phänomene bearbeitet. Dieser Band gibt einen Überblick über die Schwerpunkte in der bodenökologischen und bodenzoologischen Forschung der letzten 30 Jahre an der Freien Universität Berlin.
Aus dem Inhalt: Fred Jopp/Silvia Pieper: Bodenzoologie und Ökologie in Berlin: Ein Überblick über 30 Jahre Umweltforschung an der Freien Universität Berlin – Heinrich Schatz: Gedanken zur Biogeographie von Oribatiden – Mark Maraun/Katja Domes/Ina Schaefer/Stefan Scheu: Molekulare Phylogenie von Oribatiden (Hornmilben) – Annett Wegener/Gerd Alberti: Einfluss unterschiedlicher Struktur- und Bodeneigenschaften und des Beuteaufkommens auf die Horizontalverteilung der Gamasida – Eileen Kreibich/Gerd Alberti: The influence of the nutrient content of the soil of different forest stands on the oribatid mite community (Acari; Ortibatida) – Wolfgang Dohle: Die Wiederentdeckung der Flussauen - Rekonstruktionsversuche im Unteren Odertal – Herbert Sukopp: Von den Anfängen der Phytodiversitätsforschung in Städten – Manfred Renger/Michael Facklam/Bjorn Kluge/Lutz Schlenther/Gerd Wessolek: Wurzelwachstumsanomalien als Ursache fehlerhafter Ergebnisse bei langjährigen Wassergehalts- und Wasserspannungsmessungen von Waldstandorten – Otto Larink: Nur ein paar Würmer? – Silvia Pieper/Olivia Roithmeier/Jessica Schulz: Wie Bodentiere Nährstoffe aus urbanen Substraten mobilisieren – Fred Jopp: Untersuchungen zum Zusammenwirken von Populationsprozessen und Individualverhalten bei Ausbreitungsdynamiken von Wirbellosen.