Show Less
Restricted access

Die hergebrachten Grundsätze des Berufsbeamtentums

Eine rechtshistorische Analyse

Series:

Ferdinand Krause

Diese Arbeit stellt die hergebrachten Grundsätze des Berufsbeamtentums in ihrer Gesamtheit dar, indem sie sich von epochalen Beschränkungen ebenso löst wie von quellenbezogenen Voreingenommenheiten. Sie will dem Rechtsanwender und dem wissenschaftlich Interessierten jede Scheu vor einer wirklich historischen Betrachtung der hergebrachten Grundsätze des Berufsbeamtentums nehmen. Die jeweiligen Befunde werden in analytischer Weise in Beziehung zu den für sie maßgeblichen Rechtsmaterien gesetzt.
Aus dem Inhalt: Fundamente heutigen Berufsbeamtentums im Spätmittelalter – Flexibilität und Mobilität als Hauptmerkmale des historischen Berufsbeamten – Bescheidener Lebensstil - kein hergebrachter Grundsatz – Tradition des Treuebegriffs – Treue - persönliche Identifikation mit Treunehmer und gemeinsamen Werten – Widerspruch und interessengerechte Kreativität.