Show Less
Restricted access

Italien und Europa

Festschrift für Hartmut Ullrich zum 65. Geburtstag

Series:

Annette Jünemann, Emanuel Richter and Guido Thiemeyer

Italien hat ein ambivalentes Verhältnis zu Europa. Einerseits haben die italienische Politik und Kultur Europa stark geprägt. Andererseits wurde auch Italien durch seine vielfältigen Einbindungen in Europa immer wieder verändert. Die Beiträge von deutschen und italienischen Autoren in diesem Band gehen an ausgewählten Fallbeispielen beiden Aspekten nach. So entsteht ein breites Spektrum von der Bedeutung Italiens für Europa und Europas für Italien von der Antike bis in die Gegenwart.
Der Band umreißt das Arbeitsfeld des Kasseler Italien- und Europaforschers Hartmut Ullrich. Er erscheint als Festschrift zu seinem 65. Geburtstag im Februar 2008.
Aus dem Inhalt: Luigi Vittorio Ferraris: Italien in Europa: Stärken und Schwächen. Kurze Bemerkungen – Helmut Schneider: Italien in der Zeit der römischen Republik – Carlo Ghisalberti: Von der jüdischen Gemeinschaft Venedigs zur italienischen Politik - Bemerkungen zu Luigi Luzzatti – Guido Thiemeyer: Italien und die Lateinische Münzunion 1861-1882 – Richard Schwaderer: Beppe Fenoglio und die Landschaft der «Langhe». Orte zwischen ländlichem Mythos und europäischer Geschichte – Jens Flemming: «Durchbruch der Revolution». Die Linke, die Rechte und der italienische Faschismus in der Weimarer Republik – Monica Cioli: Avantgarden zwischen Kunst, Wissenschaft und Politik. Der Fall Italien – Pier Luigi Ballini: De Gasperi: «La Mia Spina è la CED» - Die gescheiterte Ratifikation der Europäischen Verteidigungsgemeinschaft – Federico Scarano: Das Problem Südtirols in der ersten Phase des Zweiten Weltkriegs: Die Optionen – Erik Jayme: Alte Oper, neues Recht: Vivaldis «Montezuma» vor deutschen Gerichten – Barbara Caruso: Alle origini del processo di costituzionalizzazione dell’Europa. Altiero Spinelli, la CED e la lezione americana (mit deutscher Zusammenfassung) – Dietmar Hüser: Zur kulturellen Dimension der Europäischen Integration nach dem Zweiten Weltkrieg - Kultur-Konzepte und Kultur-Politik im Europarat – Horst Dippel: Zwei Kontinente auf dem Weg zu einer «more perfect Union»: Die Verfassungsgebung der USA und der EU im Vergleich – Emanuel Richter: Kohärenz und Demokratie in der europäischen Integration.