Show Less
Restricted access

Case Management zur Optimierung der sektorenübergreifenden Versorgung im Gesundheitswesen

Eine empirische Studie der Versorgung von Frauen mit Mammakarzinom durch das "mammaNetz</I>

Series:

Andrea Thorenz

Dieses Buch leistet einen Beitrag in der Versorgungsforschung zur (Weiter-)Entwicklung von Versorgungsmodellen, die zur Optimierung der sektorenübergreifenden Versorgung, zur Stärkung der Patientenorientierung und zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit beitragen. Im Rahmen einer prospektiven Längsschnittstudie mit einer Interventions- und Kontrollgruppenuntersuchung wurde ein Vergleich zwischen brustkrebskranken Frauen, betreut durch die Augsburger Begleitstelle für Frauen mit Brustkrebs ( mammaNetz), und der herkömmlichen Versorgung durchgeführt. Das Ziel war es, die Effektivität des Case Managements zu analysieren. Die Ergebnisse dieser Evaluation zeigen, dass neben der Verbesserung der psychosozialen Effekte auch erste Tendenzen zur Kostenreduzierung durch Case Management erzielt werden können.
Aus dem Inhalt: Sektorenübergreifende Versorgung im Gesundheitswesen – Diagnose Brustkrebs: Belastungen für die Frauen und Defizite in der Versorgung – Wissenschaftstheoretische Einordnung des Case Managements – Case Management bei Brustkrebspatientinnen – Die Versorgung von Frauen mit Mammakarzinom durch das mammaNetz – Methodische Grundlagen der empirischen Untersuchung – Darstellung der empirischen Ergebnisse.