Show Less
Restricted access

Das abstrakte Schuldversprechen in der Kreditsicherung

Series:

Christina Böttcher

Die Verfasserin gibt mit diesem Buch einen umfassenden Überblick zu Anwendbarkeit des abstrakten Schuldversprechens in der Kreditsicherung. Hierbei untersucht sie schwerpunktmäßig die Zulässigkeit des abstrakten Schuldversprechens in Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Dabei geht sie umfänglich auf die Übernahme der persönlichen Haftung im Rahmen der Grundschuldbestellung ein, die gemeinhin als abstraktes Schuldversprechen qualifiziert wird. Schließlich werden die Sicherungsmöglichkeiten des abstrakten Schuldversprechens in Verbindung mit den dinglichen akzessorischen Sicherungsrechten beleuchtet. Hierfür werden insbesondere die Möglichkeiten der Geschäftsanteilsverpfändung im Rahmen der Kreditsyndizierung untersucht.
Aus dem Inhalt: Das abstrakte Schuldversprechen in Allgemeinen Geschäftsbedingungen – Das abstrakte Schuldversprechen als Übernahme der persönlichen Haftung im Rahmen der Grundschuldbestellung – Das abstrakte Schuldversprechen in Verbindung mit den dinglichen akzessorischen Sicherheiten.