Show Less
Restricted access

Rechnergestütztes Individualmarketing

Series:

Alexander Thun

Vor einiger Zeit hat im Marketing eine Rückbesinnung auf den Kunden eingesetzt. Das Individualmarketing ist Ausdruck dieses Bestrebens. Es propagiert die individuelle Ausrichtung der werblichen Ansprache auf die spezifischen Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden. Im Zuge einer «lernenden Beziehung» optimiert der Anbieter die Austauschbeziehung zum Kunden beständig auf Basis der Erfahrungen aus den letzten Interaktionen. In kleinen Märkten ist diese Strategie bereits gebräuchlich. Erst moderne IuK-Technik erlaubt jedoch die Übertragung auf den Massenmarkt. Sie schafft die Voraussetzungen, um alle kundenbezogenen Prozesse integrativ unterstützen zu können. Der elektronische Handel bietet durch die Anwendung telematischer Medien hier ein ideales Einsatzfeld. Daher wird der Einsatz der IuK-Technik für das Individualmarketing in diesem Kontext analysiert und in eine idealtypische Referenzarchitektur für ein Individualmarketingsystem überführt. Das System implementiert die lernende Beziehung in Gestalt eines geschlossenen Regelkreises aus Wissen erzeugenden sowie Wissen verarbeitenden Komponenten. Am Beispiel des Medienhandels BOL wird schließlich die konkrete Ausgestaltung exemplifiziert.
Aus dem Inhalt: Systematisches Grundlagenwissen zum Themenbereich Individualmarketing – Customer Relationship Management CRM – Kundenbeziehungsmanagement – 1:1-Marketing – Einsatz von IuK-Technik beim Customer Profiling – Match Making und Customer Behaviour Modeling – Idealtypische Referenzarchitektur für ein Individualmarketingsystem im Electronic Commerce mit Komponenten wie Kampagnenmanagement und Recommendation Engine.