Show Less
Restricted access

Die Regulierung der Netzzugangsentgelte nach der EnWG-Novelle

Series:

Margret Schellberg

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Regulierung der Netzzugangsentgelte nach der EnWG-Novelle. Vor dem Hintergrund der darin dargestellten gemeinschaftsrechtlichen Rahmenbedingungen und Gestaltungsspielräume wird schwerpunktmäßig der Gehalt der Netznutzungsentgeltregulierung, wie sie im Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) und den Netznutzungsentgeltverordnungen (NEV) umgesetzt wurde, analysiert. Dabei werden Fragen hinsichtlich der Maßstäbe, des Verfahrens und der institutionellen Gestaltung aufgeworfen und Lösungen zugeführt. Die Regulierungsinstrumentarien werden ausführlich dargestellt. Auch die Anreizregulierung wird unter Beachtung der neueren Entwicklungen, insbesondere der Vorlage eines Entwurfs einer Verordnung, beleuchtet.
Aus dem Inhalt: Gemeinschaftsrechtliche Vorgaben der Netzzugangsentgeltregulierung – Entgeltregulierung in der nationalen Umsetzung – Maßstäbe des EnWG – Leitfaden der Kalkulation der Entgelte – Instrumente zur Ermittlung angemessener Entgelte – Vorabgenehmigung der Entgelte – Anreizregulierung – Missbrauchsaufsicht – Institutionelle Ausgestaltung der Entgeltregulierung.