Show Less
Restricted access

Studien zur Bestimmung des Lebens in Meister Eckharts deutschen Predigten

Series:

Till Beckmann

Meister Eckharts fundamentale Bestimmung des Lebens, ihre geistesgeschichtliche Herkunft, ihre Einordnung in den Grundzusammenhang des Eckhartschen Denkens, ihre Entfaltung und Ausformung in Eckharts deutschen Predigten, bilden den Themenbereich dieser Untersuchung. Die in der neueren Rezeptionsgeschichte gängig gewordene Apostrophierung Meister Eckharts als eines weltzugewandten «Lebemeisters» erfährt in ihr eine notwendige, dem Aufweis des Singulären, des Extremen und des Hintergründigen in Eckharts Mystik dienende Korrektur.
Aus dem Inhalt: Zur Anthropologie Meister Eckharts - Eckharts Lebensbejahung und die Umfänglichkeit seines Lebensbegriffs - Leben ohne Warum - Leben und Abgeschiedenheit - Monismus und Dualismus in der Mystik Meister Eckharts.