Show Less
Restricted access

Quantifizierung operationeller Technologierisiken bei Kreditinstituten

Eine Ontologie-zentrierte Vorgehensweise im Spannungsfeld bankinterner und aufsichtsrechtlicher Sichtweise

Series:

Christian Cuske

Das Management von Technologierisiken ist ein zentrales Element moderner IT-Governance. Da insbesondere für Kreditinstitute die Bedeutung der IT beständig steigt, nimmt der Einfluss von Technologierisiken auf deren Geschäftserfolg kontinuierlich zu. Zudem sind operationelle Technologierisiken seit Basel II auch aufsichtsrechtlich relevant. Die Entwicklung des Risikomanagements bewegt sich daher im Spannungsfeld bankinterner und aufsichtsrechtlicher Sichtweise. Insbesondere die Entwicklung geeigneter Methoden zur Quantifizierung befindet sich nicht zuletzt aufgrund des unscharfen Verständnisses dieser Risikokategorie noch in der Anfangsphase. Dieses Buch schlägt hierzu eine Ontologie-zentrierte Simulation vor, die sowohl bankinternen als auch aufsichtsrechtlichen Ansprüchen gerecht wird.
Aus dem Inhalt: Technologierisiken – Quantitatives Risikomanagement – Basel II – Wissensmanagement – Ontologien als Simulationsmodell – Modell operationeller Technologierisiken – Methode zur Quantifizierung – Implementierung – Web Ontology Language – Fallbeispiel: Outsourcing im Handel.