Show Less
Restricted access

Sich ein Bild machen

«Bild» und ästhetisches Verhalten als System - eine Rahmentheorie für das Verstehen und Vermitteln von Kunst

Series:

Inge Habig

Das Buch weist den systematischen Zusammenhang nach zwischen der ästhetisch manifesten Wirklichkeit und ihrer subjektiven Aneignung. Der Bereich des Visuellen steht dabei im Vordergrund. Er erschliesst sich einerseits über die Kategorie der «Bildhaftigkeit von Welt» und andererseits über das ästhetische Verhalten des Rezipierens und Machens von Bildern. Ontologische, anthropologische, soziologische und psychologische Interdependenzen strukturieren und typisieren diesen Zusammenhang. Auf Seiten des Kunstwerks wirken weiterhin sachliche Bedingungen und Voraussetzungen. Das Buch stellt diese wechselseitigen Verflechtungen als System dar und formuliert dazu operationable Begriffe.
Aus dem Inhalt: Ästhetisches Verhalten ist ein Umgang mit «Bild» - Ästhetische Aneignung vollzieht sich vermittelt und unvermittelt - Künstlerisches Gestalten leistet Formerfindung und Sinngebung - Das Bildwerk ist die konkrete Einheit des Visuell-Ästhetischen.