Show Less
Restricted access

Mehrzielorientierte Projektplanung

Methodologie und Entscheidungskalküle zur Projektablauf- und -anpassungsplanung

Series:

Dieter Viefhues-Veensma

Der Leistungsprozess einer Unternehmung, der realiter auf ein dyna- misches, multiples, polyzentrisches Zielsystem bezogen ist, verursacht aufgrund vielfältiger kostenmässiger, kapazitiver und temporaler Interdependenzen und Restriktionen ein äusserst komplexes Gestaltungsproblem. Entsprechend dem theoretischen und pragmatischen Ziel der entscheidungsorientierten Betriebswirtschaftslehre will die vorliegende Schrift einerseits einen Beitrag zu methodologischen Fragen der praxeologischen Forschung leisten, andererseits auf dem Hintergrund einer integrierten Problembetrachtung verschiedene mehr- zielbezogene (Kosten-, Umsatz-, Kapazitätsglättungsziel) Entschei- dungsmodelle zur Ablauf- und produktionswirtschaftlichen Anpassungsplanung der Einzel- und Kleinserienproduktion vorstellen. Dieser anwendungsbezogene Teil wird ergänzt durch den Entwurf eines interaktiven Zielentscheidungssystems, sowie durch eine umfassende Simulationsuntersuchung zur Güterbeurteilung heuristischer Entscheidungsregeln.
Aus dem Inhalt: Das Theorien- und Normativitätsproblem einer anwendungsorientierten Forschung - Modelltheoretische Aspekte der Kalkülentwicklung - Grundprobleme der Optimierung mehrstufiger Leistungsprozesse - Mehrzielplanung - Produktions- und kostentheoretische Grundlagen - Entscheidungsansätze zur mehrzielorientierten Projektplanung - Simulationsstudie zur Gütebeurteilung von Prioritätsregeln.