Show Less
Restricted access

Die Signatur der Kleidung in Goethes Roman «Wilhelm Meisters Lehrjahre»

Series:

Han Yan

In seinem Roman Wilhelm Meisters Lehrjahre spiegelt Johann Wolfgang von Goethe in den Entwicklungen der zahlreichen Einzelfiguren den übergreifenden sozialen Wandel von der aristokratischen Ordnung des Rokoko hin zur bürgerlichen Gesellschaft. Die Studie dechiffriert in methodischer Anlehnung an die semiotischen Arbeiten von Roland Barthes den vestimentären Subtext des Romans. Die Bedeutung von Kleidung, Verkleidung und Nacktheit wird im Kontext der vielschichtigen Kleiderdiskurse der Goethe-Zeit interpretiert.
Aus dem Inhalt: Kleiderrealität im ausgehenden 18. Jahrhundert – Kleiderdiskurse im ausgehenden 18. Jahrhundert – Kleidung in Goethes Romanen – Verkleidung in den Lehrjahren – Körper und Nacktheit bei Goethe.