Show Less
Restricted access

Möglichkeiten und Grenzen eines europäischen Hypothekarkredits

Problemanalyse und Lösungswege für die Schaffung eines Binnenmarktes für Grundpfandrechte unter Berücksichtigung des deutschen, englischen, schwedischen und spanischen Rechts

Series:

Gabriele Wunsch

Die Arbeit beschäftigt sich mit den Ursachen des nicht entwickelten Binnenmarktes für den Hypothekarkredit. Sie stellt die europäischen Hypothekarkreditmärkte dar und analysiert diese. Rechtsvergleichend untersucht die Autorin die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der deutschen, englischen, spanischen und schwedischen Grundpfandrechte. Es wird gezeigt, inwieweit der kollisionsrechtliche Grundsatz der lex rei sitae vor dem Hintergrund der unterschiedlich ausgeprägten Grundpfandrechtssysteme die Besicherung eines im Ausland belegenen Grundstücks erschwert. Die nationalen Grundpfandrechtssysteme inklusive des geltenden Kollisionsrechts werden am Maßstab des europäischen Primärrechts überprüft. Sodann beleuchtet die Arbeit Möglichkeiten einer weiteren Harmonisierung unter Bezugnahme auf bereits ergangene und entworfene Harmonisierungsmaßnahmen mit besonderem Augenmerk auf dem Vorschlag einer Eurohypothek.
Aus dem Inhalt: Binnenmarkt für den Hypothekarkredit – Grundpfandrechtssysteme Deutschlands, Englands, Spaniens und Schwedens im Rechtsvergleich – Harmonisierung der europäischen Grundpfandrechte.