Show Less
Restricted access

Der verfassungsrechtliche Kulturauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Eine funktionsbezogene Betrachtung des Mediums in seiner Bedeutung für Individuum, Gesellschaft, Kunst, Wissenschaft und Religion

Series:

Christian Lewke

Die Arbeit untersucht die bisher von der juristischen Literatur weitgehend vernachlässigte Frage, worin der insbesondere vom BVerfG in ständiger Rechtsprechung betonte «kulturelle Auftrag» des öffentlich-rechtlichen Rundfunks besteht. Vor dem Hintergrund einer Analyse des Phänomens menschlicher Kultur an sich kommt die Arbeit zu dem Ergebnis, dass sich dieser zum einen insbesondere auf Beiträge aus den Bereichen Kunst, Wissenschaft und Religion als für den Menschen besonders bedeutende Erkenntnisdisziplinen bezieht («Kultur als geistige Leistung»). Zum anderen bezieht der Autor den Kulturauftrag aber auch auf solche Inhalte, in denen spezifischer sozialer Zusammenhalt zum Ausdruck kommt und sich konstituiert («Kultur als soziales System»).
Aus dem Inhalt: Die Rundfunkrechtsprechung des BVerfG – Das Phänomen «Kultur» – Die Kulturstaatsidee – Kultur als meritorisches Gut – Staatliche und nationale Symbolik – Brauchtums- und Heimatpflege – Europa – Integration fremder Kulturen – Förderung des Friedens und der Völkerverständigung – Wissenschaft und Bildung – Religion, kirchliches Fernsehen – Wesen und Funktionen von Kunst – Kulturstaatliche Verantwortung als Distributionsaufgabe.