Show Less
Restricted access

Auswirkungen einer Verkürzung der Wochenarbeitszeit auf die Nachfrage der Unternehmen nach Arbeitskräften

Eine wirtschaftspolitische, empirische Analyse

Series:

Uwe Vorkoetter

Die Verkürzung der Wochenarbeitszeit bildet einen Schwerpunkt der aktuellen beschäftigungspolitischen Diskussion. Ob sie einen massgeblichen Beitrag zur Entlastung des Arbeitsmarktes leisten kann, wird im Rahmen einer makroökonomischen Analyse untersucht. Im Mittelpunkt stehen dabei Kosten-, Nachfrage- und Produktivitäts- wirkungen der Arbeitszeitverkürzung. Voraussetzungen für ihre Beschäftigungswirksamkeit werden dargestellt und ihr Vorliegen anhand des zur Verfügung stehenden empirischen Materials überprüft.
Aus dem Inhalt: Ziele und Formen der Arbeitszeitverkürzung - Ein wirtschaftshistorischer Überblick - Kosten-, Nachfrage- und Produktivitätswirkungen - Die Frage des Lohnausgleichs - Arbeitszeitverkürzung und Freizeitpräferenzen der Arbeitnehmer.