Show Less
Restricted access

Phänomen: Tourismus

Überlegungen zur Problematik von transkontinentalem Tourismus, dargestellt anhand des UNESCO-Projekts «Jesuitenstrasse» in Lateinamerika

Series:

Stefan J. Wirtz

Der transkontinentale Tourismus wird eingehend erst seit kurzem wissenschaftlich untersucht. Eine eigenständige Forschung konnte sich als Fachdisziplin Tourismus auf universitärem Niveau noch nicht etablieren. Meist findet Forschung verstreut in verschiedenen Wissenschaftsrichtungen statt. Es galt zum einen einige dieser verschiedenen Richtungen auch für die Praxis gut verständlich darzustellen, zum anderen gerade kulturtouristische Entwicklungsmöglichkeiten anhand eines laufenden UNESCO-Projektes in Lateinamerika aufzuzeigen und interkulturelle Aspekte zu verdeutlichen, die schliesslich zu alternativen Formen des gewohnten touristischen Verhaltens führen können. Eine umfassende Literaturliste soll gleichzeitig Anstoss zu weiterer Forschung vermitteln.
Aus dem Inhalt: Zur wissenschaftlichen Analyse des Phänomens Tourismus in historischer, volks- und betriebswirtschaftlicher sowie wirtschaftsgeographischer, psychologischer, soziologischer und theologischer Sicht - Das touristische Angebot des Dreiländerecks Brasilien, Argentinien, Paraguay und die Konzeption der «Jesuitenstrasse» - Der deutsche Reisemarkt für Fernreisen - Das Entwicklungskonzept der OAS-Förderung des Regional-Tourismus - Das UNESCO-Projekt «Jesuitenstrasse» im Kontext der Reisegewohnheiten und Tourismusindustrie am Beginn der 80er Jahre - Tourismus und interkulturelle Kommunikation.