Show Less
Restricted access

Entwicklung eines Theoriemodells des sozialwissenschaftlichen Unterrichts

unter der Perspektive einer phänomenologisch-interaktionistischen Soziologie

Series:

Horst Stephan

In der Diskussion um integrierte Konzepte der Didaktik des sozialwissenschaftlichen Unterrichts fehlen Beiträge, die die praktischen und theoretischen Probleme jenes didaktischen Feldes systematisch behandeln. Angesichts dieses Defizits wird hier aus symbolinteraktionistischer Sicht ein umfassender Unterrichtsansatz entwickelt, der sich bis hin zu konkreten Vorschlägen für die Unterrichtsanalyse und Unterrichtsgestaltung entfaltet. Im Mittelpunkt steht die Frage, inwieweit sich die Begriffe «Situation, Wissen und Handeln» als Theorieelemente für sozialwissenschaftlichen Unterricht eignen. Insofern stellt diese Arbeit einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Fachdidaktik und Allgemeinen Didaktik dar.
Aus dem Inhalt: Modellmethode und Theoriemodell - Dimensionen der Unterrichtssituation - Unterrichtliche Handlungspläne - Ermittlung situativer Lebensanforderungen - Definition unterrichtlicher Kompetenzen und Lernziele - Lebensweltorientierte Lernstrategien.