Show Less
Restricted access

Recht im Umbruch

Die Transformation des Rechtssystems in der Ukraine unter ausländischer Beratung

Series:

Stefan Hülshörster

Die Studie befasst sich mit der Rechtstransformation im postsowjetischen Raum, namentlich mit der Rechtsentwicklung in der Ukraine seit ihrer Unabhängigkeit. Exemplarisch wird dabei auf die Entwicklung des Verfassungsrechts bis zu den Verfassungsänderungen vom Dezember 2004, ihre Auswirkungen in der Praxis sowie die Einrichtung der Verfassungsgerichtsbarkeit eingegangen, ebenso wie auf die Entstehung des im Jahre 2005 in Kraft getretenen Gesetzes über die Verwaltungsgerichtsbarkeit und die entsprechende Einrichtung der Verwaltungsgerichte. Vor diesem Hintergrund schildert der Autor auch die internationale Beratung in den genannten Rechtsbereichen, vor allem die der Deutschen Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit, und gewährt damit einen Einblick in das Spannungsfeld von Rechtsreform und Rechtsberatung. Einführend werden einige transformationstheoretische Aspekte beleuchtet, sodann schlägt der Autor einen Bogen über die rechtshistorische und rechtskulturelle Entwicklung bis hin zu der aktuellen verfassungs- und rechtspolitischen Krise in der Ukraine.
Aus dem Inhalt: Einführung in die ukrainische Rechtsreform – Rechtstransformation und Systemtransformation – Internationale Rechtsberatung – Reform des ukrainischen Verfassungsrechts bis zu den Verfassungsänderungen 2004 und Einrichtung der Verfassungsgerichtsbarkeit – Entstehung des Gesetzes über die Verwaltungsgerichtsbarkeit und Einrichtung der Verwaltungsgerichte.