Show Less
Restricted access

Die Aufrechnung im deutschen und englischen Insolvenzrecht

Eine rechtsvergleichende Untersuchung

Series:

Stefan Roßkopf

Die Arbeit stellt eine rechtsvergleichende Untersuchung der deutschen und englischen Insolvenzaufrechnung dar. Behandelt werden neben der gesetzlichen Aufrechnung auch die Aufrechnungsvereinbarungen. Hierbei werden die Auswirkungen des deutschen und englischen Insolvenzrechts auf bereits vor Insolvenzeröffnung entstandene oder vollzogene Aufrechnungslagen dargestellt und analysiert. Besondere Berücksichtigung erfahren dabei die Auswirkungen der Insolvenzanfechtung. Darüber hinaus liegt ein Hauptaugenmerk auf den unterschiedlichen Voraussetzungen nach denen in der Insolvenz ein Aufrechnungsrecht noch entstehen kann. Alle aktuellen Novellierungen insbesondere die tiefgreifenden Veränderungen durch die Insolvency (Amendment) Rules 2005 sind berücksichtigt.
Aus dem Inhalt: Grundsätze der Aufrechnung zwischen solventen Parteien – Insolvenzfestigkeit bestehender und vollzogener Aufrechnungslagen – Anfechtbarkeit von Aufrechnungslagen – Aufrechnungslagen nach Verfahrenseröffnung – Besonderheiten der Insolvenzaufrechnung – Der Aufrechnungsvertrag in der Insolvenz.