Show Less
Restricted access

Gerichtsnahe Mediation in der Verwaltungs-, Sozial- und Finanzgerichtsbarkeit

Series:

Tobias Weitz

Bei der gerichtsnahen Mediation hilft ein im konkreten Rechtsstreit nicht zur Entscheidung berufener Richter den Konfliktparteien, im Wege der Mediation eine Lösung ihres Konflikts herbeizuführen. Die Arbeit befasst sich neben einer umfassenden Auseinandersetzung mit der gerichtsnahen Mediation im Allgemeinen mit einer Darstellung und Auswertung der bisherigen Modellversuche zur Implementierung der gerichtsnahen Mediation in das gerichtliche Verfahren sowie mit der Zulässigkeit einer flächendeckenden Einführung der gerichtsnahen Mediation. Darüber hinaus wird der Entwurf einer gesetzlichen Regelung der gerichtsnahen Mediation erarbeitet. Dabei liegt der Schwerpunkt auf einer Betrachtung der gerichtsnahen Mediation in der Verwaltungs-, Sozial- und Finanzgerichtsbarkeit.
Aus dem Inhalt: Das Konzept der herkömmlichen und der gerichtsnahen Mediation – Auswertung bisheriger Modellversuche – Verfassungs- und verfahrensrechtliche sowie sonstige Zulässigkeit der gerichtsnahen Mediation in den öffentlich-rechtlichen Gerichtsbarkeiten – Vorschläge zur Regelung der gerichtsnahen Mediation.