Show Less
Restricted access

Sexualerziehung im Kindergarten als Prävention von sexuellem Missbrauch

Elisabeth Karnatz

Mit der Frage nach der «Sexualerziehung im Kindergarten» wird in diesem Buch eine Problematik aufgegriffen, die erhebliche Brisanz auszeichnet. Kindliche Sexualität als Thema berührt Tabus und ruft Vorbehalte hervor. Sexueller Missbrauch im Vorschulalter wird meist von vornherein, sogar noch als Frage abgewehrt oder verdrängt. Kindliche Sexualität, Sexualerziehung und Prävention von sexuellem Missbrauch, nüchtern und analytisch betrachtet, sind eng miteinander in einem Wirkungskreis verbunden. Das Wissen über Sexualentwicklung ist grundlegend für die sexualpädagogische Praxis. Gleichzeitig muss universelle Sexualerziehung auch präventiv arbeiten. Um Kinder vor sexuellem Missbrauch flächendeckend zu schützen, ist Sexualerziehung von klein auf der beste Garant.
Aus dem Inhalt: Sexualerziehung im Vorschulalter – Theorien zu sexuellem Verhalten und Erleben in der frühen Kindheit – Sexuelle Entwicklung des Kindes – Kindliches Wissen über Sexualität – Sexualerziehung als Prävention von sexuellem Missbrauch – Missbrauch im Vorschulalter – Prävention – Effekte von Präventionsmaßnahmen – Präventionsprogramm für Kindertagesstätten.