Show Less
Restricted access

Eine digitale topographische Karte für die Flächennutzungsplanung

Vorschlag für ein photogrammetrisches und datentechnisches Verfahren zu ihrer Herstellung

Series:

Hartwig Junius

Der Datenfluss vom Luftbild bis zur fertigen, automatisch gezeichneten, topographischen Karte wird für den Massstab 1:5000 methodisch und praktisch erprobt. Das verwendete Automationsmodell liefert eine digitale topographische Datenbasis mit einer Datenschnittstelle. Mit einem einfachen Abfrage- und Kartiersystem kann eine Karte nach Inhalt, Ausschnitt und Massstab individuell gestaltet werden. Die Bedeutung für die Flächennutzungsplanung wird gezeigt.
Aus dem Inhalt: Topographische Karten als Planungsgrundlage und Planunterlage - Automationsmodell zur digitalen topographischen Karte in der Flächennutzungsplanung - Headersystem - Informationsgewinnung aus Luftbildern - Aufbau eines Digitalisierungsschemas - Datenaufbereitung - Abfragesystem und Kartierung - praktische Erprobung mit Beispielen.