Show Less
Restricted access

Freundschaft und Gefolgschaft in den auswärtigen Beziehungen der Römer

(2. Jahrhundert v.Chr. - 1. Jahrhundert n.Chr.)

Series:

Altay Coskun

Aus dem Inhalt: Altay Coşkun: Freundschaft, persönliche Nahverhältnisse und das Imperium Romanum. Eine Einführung – Craig Williams: Friends of the Roman People. Some Remarks on the Language of amicitia – Luis Ballesteros Pastor: Cappadocla and Pontus, Client Kingdoms of the Roman Republic from the Peace of Apamea to the Beginning of the Mithridatic Wars (188-89 B.C.) – Axel Niebergall: Rom und die griechischen Eliten im Ersten Mithradatischen Krieg – Henrik Prantl: Artavasdes II. - Freund oder Feind der Römer? – Johannes Engels: Athenodoros, Boethos und Nestor: ‘Vorsteher der Regierung’ in Tarsos und Freunde führender Römer – Altay Coşkun: Das Ende der ‘romfreundlichen Herrschaft’ in Galatien und das Beispiel einer ‘sanften Provinzialisierung’ in Zentralanatolien – Julia Wilker: Principes et reges. Das persönliche Nahverhältnis zwischen Princeps und Klientelherrschern und seine Auswirkungen im frühen Prinzipat – Heinz Heinen: Romfreunde und Kaiserpriester am Kimmerischen Bosporos. Zu neuen Inschriften aus Phanagoreia – Altay Coşkun: Anhang: Rückkehr zum Vertragscharakter der amicitia? Zu einer alt-neuen Forschungskontroverse.