Show Less
Restricted access

Probleme der kontrastiven deutschen und koreanischen Grammatik

Unter besonderer Berücksichtigung der Wortstellung

Series:

Jin-Gil Park

Die Wortstellungstheorie und damit verbundene Sprachtypologie gewinnen bei linguistischen Forschungen immer mehr an Bedeutung. Auf der Basis einer Kategorialgrammatik, die als Analysemittel dient, werden sprachtypologische Eigenarten des Deutschen und des Koreanischen kontrastiv gegenübergestellt. Die Ergebnisse führen zu einer Überprüfung einiger allgemeinen Hypothesen der Sprachtypologie und einer sprachtypologischen Zuordnung der beiden Sprachen. Der Schwerpunkt liegt auf syntaktischen Fragestellungen.
Aus dem Inhalt: Einführung in die Kategorialgrammatik - Sprachtypologische Betrachtungen - Satzanalysen - Negation - Konjunktion - Vergleichskonstruktion - Satzklammerung.