Show Less
Restricted access

Eindeutig uneindeutig

Fachsprachen – ihre Übersetzung, ihre Didaktik

Series:

Piergiulio Taino, Marina Marzia Brambilla and Tobias Briest

Dieser Sammelband geht auf die Arbeitstagung zum Thema Eindeutig uneindeutig? Fachsprachen – ihre Übersetzung und ihre Didaktik zurück, die am 24. Oktober 2008 an der Università degli Studi di Milano (Italien) veranstaltet wurde. Schwerpunkt der Tagung waren die deutschen Fachsprachen und ihre Übersetzung ins Italienische sowie ihre Didaktisierungsmöglichkeiten an italienischen Universitäten und Bildungseinrichtungen. Hierbei sollten vor allem folgende Fragen beantwortet werden: Welche begrifflichen Schwierigkeiten und damit Eindeutigkeiten/Uneindeutigkeiten zeigen sich im Zusammenhang mit den terminologischen, syntaktischen und stilistischen Spezifika der untersuchten Fachsprachen? Lassen sich evtl. spezifische fachdidaktische Vermittlungsformen ausmachen? Die Autoren dieses Bandes analysieren die verschiedenen Fachsprachen dabei in ihren Beiträgen aus durchaus unterschiedlichen Einzelperspektiven, die den Bereichen der Wirtschaft, der Rechtswissenschaften, der Politik, der Medizin, der Berufs- und der Wissenschaftssprache zugeordnet sind und entsprechend vielfältige Antwortmöglichkeiten bieten.
Aus dem Inhalt: Eva Wiesmann: Rechtstexte - eine übersetzerische Herausforderung und ihre didaktischen Konsequenzen – Marcello Soffritti: Bedingung und Zeitangabe - wenn und verwandte Ausdrucksformen in deutschsprachigen Gesetzbüchern für Südtirol – Marcella Costa: Bedeutungsaushandlung in berufsbezogenen Interaktionssituationen in der Fremdsprache Deutsch – Tomas Sommadossi: Eine regionale Fachsprache? Anmerkungen zur deutschen Übersetzung der Termini des italienischen Hochschulwesens in Südtiroler Verwaltungs- und Gesetzestexten – Piergiulio Taino: Wiederholung und Variation im Substantivbereich in deutschen und italienischen Wirtschaftstexten – Marella Magris: Medizinische Fachbegriffe in der populärwissenschaftlichen Vermittlung: Ein Vergleich zwischen Deutsch und Italienisch – Marina Brambilla: Überlegungen zu einigen diatopisch variierenden Termini der deutschen Institutionensprache und ihrer Übersetzung aus dem Deutschen ins Italienische – Tobias Briest: Begriffe versetzen. Zum Gebrauch von Symbolwörtern, Hochwertwörtern und Schlagwörtern in den aktuellen Parteiprogrammen von CDU und SPD.