Show Less
Restricted access

Naturästhetik in der frühen römischen Kaiserzeit

Series:

Jutta Römer

Die Autorin untersucht, inwieweit eine ästhetische Natursicht, wie wir sie in der modernen Gesellschaft seit Petrarca finden, bereits im Rom der frühen Kaiserzeit vorgebildet war. An Hand von literarischen Quellen werden Begriffe wie «otium» und «villa» herausgearbeitet, Voraussetzung und Rahmen für ein Ästhetentum, das in seine Suche nach «varietas» auch die Betrachtung der Landschaft mit einschliesst.
Aus dem Inhalt: U.a. Otium - Gegensatz von Stadt und Land - Domestizierung der Natur - Lage der Villa - Gartenanlagen - Aussicht - Varietas - Spaziergang - Jagd - Naturästhetik.