Show Less
Restricted access

Das Bild des Unternehmers im Spiegel der Gewerbepolitik im nachnapoleonischen Preußen

Series:

Sonja Scheffler

Die moderne mikroökonomische Literatur vernachlässigt den Unternehmer. Auch nach den Einflüssen der Wirtschaftstheorie auf die Politik wird kaum noch gefragt. In Form einer historischen Fallstudie geht die Untersuchung der Frage nach, welche Auswirkungen das Unternehmerbild der nationalökonomischen Wissenschaft des 18. Jahrhunderts auf das Unternehmerbild und die Gewerbepolitik der politischen Entscheidungsträger des 18. und 19. Jahrhunderts in Preußen hatte. Merkantilistische, physiokratische und liberale Ökonomen haben Unternehmerbilder gezeichnet. Besonders die liberale Wirtschaftstheorie (Adam Smith) hat das Unternehmerbild der nationalökonomischen Wissenschaft und der politischen Entscheidungsträger grundlegend verändert. Die Gewerbepolitik im nachnapoleonischen Preußen lässt sich deutlich auf dieses veränderte Bild vom Unternehmer zurückführen.
Aus dem Inhalt: Unternehmerbild – Merkantilismus – Physiokratie – Liberalismus – Cantillon – Justi – Steuart – Quesnay – Turgot – Schlettwein – Adam Smith – Georg Sartorius – Christian Jacob Kraus – Ludwig Heinrich von Jakob – Preußische Gewerbepolitik von 1740-1845 – Stein-Hardenbergsche Reformen – Beuthsches Reformwesen – Wirtschaftsförderung.