Show Less
Restricted access

Kindersoldaten und bewaffneter Konflikt

Nukleus eines umfassenden Schutzregimes der Vereinten Nationen

Series:

Sabine von Schorlemer

Die missbräuchliche Rekrutierung und Verwendung von Kindern im bewaffneten Konflikt ist ein weltweites, sich verschärfendes Problem. Damit einher gehen schwerste Menschenrechtsverletzungen, z. B. systematische Entführungen. Dieser Band analysiert ausgehend vom humanitären Völkerrecht den Status von Kindersoldaten in den geltenden Menschenrechtsabkommen und macht deutlich, dass aufgrund der unter dem Dach der Vereinten Nationen seit den 1990er Jahren eingeleiteten Reformen (u. a. Fakultativprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention, Sicherheitsratsresolutionen, Völkerstrafgerichtsbarkeit) eine Erweiterung des Schutzregimes für Kindersoldaten erfolgte. Dieses umfasst verstärkt auch Postkonfliktsituationen und sanktioniert neben der rechtswidrigen Rekrutierung und Verwendung von Kindersoldaten auch neue Tatbestände, wie etwa sexuelle Gewalt.
Aus dem Inhalt: Rekrutierung und Verwendung von Kindersoldaten – Sexuelle Gewalt an Kindern – Zwangsarbeit – Genfer Konventionen – UN-Sicherheitsrat – UN-Menschenrechtsrat – UNICEF – KRK – Europäische Union – UN-Kinderrechtskonvention und Fakultativprotokoll – Postkonfliktsituationen – UN-Kinderrechtsausschuss – Individualbeschwerdeverfahren.