Show Less
Restricted access

Sprache, Religion, Ideologie

Von einer sprachanalytischen zu einer materialistischen Theologie

Series:

Kuno Füssel

Mit welchem Recht kann Theologie beanspruchen, eine Wissenschaft zu sein? Hat Religion notwendig Ideologiecharakter oder trifft dies nur auf ihre bürgerliche Form zu? Gibt es einen eigenständigen religiösen Sprachgebrauch? Welchem Theorietyp lässt sich Theologie zuordnen? Kann es eine produktive Annäherung zwischen Theologie und historischem Materialismus geben? Auf diese Fragen versucht der Verfasser zu antworten, indem er sich zweier in der gegenwärtigen wissenschaftstheoretischen Diskussion nicht ohne weiteres als komplementär eingestufter Instrumentarien bedient: der sprachanalytisch-lo- gischen und der gesellschaftskritisch-dialektischen Methode.