Show Less
Restricted access

Die Parther in der augusteischen Dichtung

Series:

Michael Wissemann

Die Parther stellen in der Dichtung der augusteischen Klassik ein häufig wiederkehrendes Motiv dar, das in allen literarischen Genera von Vergil über Horaz, Properz und Tibull bis hin zu Ovid begegnet. Diese Befindlichkeit ist eine Erscheinung, die als eine Unterstützung der von Octavian/Augustus verfolgten Politik durch die Dichtung dieser Epoche verstanden werden muss.
Aus dem Inhalt: Zusammenstellung aller Parthererwähnungen in der Dichtung augusteischer Zeit - Interpretation jeder einzelnen Erwähnung auf historischer Grundlage - Chronologische Situierung aller Erwähnungen.