Show Less
Restricted access

Literarische Manifeste der «Belle Epoque» Frankreich 1886-1909

Versuch einer Gattungsbestimmung

Series:

Joachim Schultz

Die Arbeit versucht, zu einer Definition der Gattung Literarisches Manifest zu gelangen.
Als Paradigma dienen die literarischen Manifeste, die in Frankreich von 1886 bis 1909 zu den verschiedensten Literaturströmungen (symbolisme, les décadents, l'école romane, naturisme, néo-classicisme, futurisme, u.a.) erschienen sind. Eine Wortgeschichte, Überlegungen zum politischen Manifest und zur Gattungstheorie, eine Darstellung des historischen und literarischen Hintergrunds machen die Arbeit, die methodisch an die literatursoziologischen Untersuchungen der Bourdieu-Schule anknüpft, zu einer ersten umfassenden Monographie über das «Literarische Manifest».