Show Less
Restricted access

Die Information des Aufsichtsrats durch die Mitarbeiter

Whistleblowing und Mitarbeiterbefragung als Mittel zur Verbesserung der Informationsasymmetrien in der AG

Series:

Kathrin Korte

Die Frage der Informationsversorgung des Aufsichtsrats in der Aktiengesellschaft ist seit Jahrzehnten Gegenstand von Diskussionen in der rechtswissenschaftlichen Literatur und der Gesetzgebung. Schwerpunkt der Diskussion ist seit einigen Jahren die Frage, ob die Informationsversorgung des Aufsichtsrats durch den Vorstand ausreicht, oder ob und in welchem Umfang es einer vorstandsunabhängigen Information des Aufsichtsrats bedarf. Die Autorin geht dieser Frage vor dem Hintergrund der internationalen Entwicklungen der letzten Jahre nach.
Aus dem Inhalt: Information des Aufsichtsrats – Internationale Rechtsentwicklungen – Gesetzliche Grundlagen für Whistleblowing – Gesetzliche Zulässigkeit von Mitarbeiterbefragung – Mitarbeiterbefragung und Whistleblowing de lege ferenda.