Show Less
Restricted access

Kommunalisierter Wohnungsbau als Infrastrukturmassnahme

Eine Alternative zum Sozialen Wohnungsbau in der Bundesrepublik Deutschland

Series:

Stefan Krätke

Die Arbeit behandelt die Frage nach dem Wohnungsbau als öffentliche Investitionsaufgabe (Infrastrukturmassnahme). Als konkretes Beispiel für einen infrastrukturpolitisch gestalteten Wohnungsbau wird der «kommunale Wohnungsbau» untersucht - der Neubau von Sozialwohnungen, bei dem die Gemeinde direkt als Bauträger auftritt, die Wohnungen auf Dauer selbst bewirtschaftet und vermietet. Die möglichen Ausgestaltungen eines kommunalen Wohnungsbaus werden (a) theoretisch anhand der Alternativen zur Finanzierung, Preisfestsetzung und Organisation von öffentlichen Infrastruktureinrichtungen, (b) empirisch anhand der unterschiedlichen Merkmale und Erfahrungen des kommunalen Wohnungsbaus in Grossbritannien, den Niederlanden und Österreich untersucht, und es werden (c) konkrete Vorschläge für einen kommunalen Wohnungsbau in der Bundesrepublik Deutschland erarbeitet.
Aus dem Inhalt: U.a. Wohnungsbau als Infrastrukturmassnahme - Versagen des privatwirtschaftlichen Mietwohnungsbaus - Handlungsspielräume eines öffentlichen Wohnungsbaus - Unterschiedliche Formen kommunaler Wohnungsversorgung am Beispiel Grossbritannien, Niederlande und Österreich - Die Krise des traditionellen Sozialen Wohnungsbaus - Kommunaler Wohnungsbau als Alternative zum bisherigen Sozialen Wohnungsbau in der Bundesrepublik Deutschland.